Die Grundschulklassen des Bezirks sind seit 1969 Bestandteil der Albert Schweitzer Schule, ohne dabei einer gleichen pädagogischen Zielsetzung zu folgen. Die Bezirksgrundschule ist eine Grundschule für die Kinder des Bezirkes, die seit 2015 zweizügig ausgebaut ist. Sie sichert den Kindern ein wohnortnahes Bildungsangebot.

Der Schulbezirk der Regelgrundschule wird durch die einander gegenüberliegenden Grundschulen Strenge im Osten und Ratsmühlendamm im Westen begrenzt. Natürliche Begrenzungen ohne Einzugsgebiet ergeben sich im Norden durch das Alstertal und im Süden durch den unmittelbar an den Ortsteil Klein Borstel anliegenden Ohlsdorfer Friedhof.

Die Schule liegt lärmgeschützt innerhalb eines verkehrsberuhigten Wohngebietes nahe der Wellingsbütteler Landstraße.

Das in nur wenigen Minuten erreichbare Alstertal bietet vielfältige Möglichkeiten der Naturbeobachtung, der sportlichen Betätigung und des Spiels. Auch der parkähnlich gestaltete Ohlsdorfer Friedhof ist ein ergiebiges Areal für Wanderungen und Begegnungen mit Tieren und Pflanzen.

Für unterrichtliche Aktivitäten außerhalb des Schulgeländes bieten sich zudem vielfältige prägnante Anlaufpunkte an, die durch öffentliche Verkehrsmittel erreichbar sind. Sowohl die U-Bahnstation „Klein Borstel“ als auch die S-Bahnstation „Kornweg“ liegen nur wenige Minuten Fußweg von der Schule entfernt. Für unterrichtliche Zwecke gut erreichbar sind ebenfalls das Schwimmbad Ohlsdorf, das Naturschutzzentrum Karlshöhe und die öffentliche Bücherhalle am Ratsmühlendamm.

 

Der Flyer über die Bezirksgrundschule