An der Albert-Schweitzer-Schule arbeiten wir in verschiedenen Arbeitsgruppen an Konzepten, um uns über uns wichtige Grundfragen im Schulleben auszutauschen. Aus Arbeitsgruppen sind die folgenden Konzepte enstanden:

Der aktive und bewusste Umgang mit digitalen Medien stellt eine der großen
Herausforderungen unserer Zeit dar. Ein Ziel an der Albert-Schweitzer-Schule ist es, den Schülerinnen und Schülern einen kompetenten, zukunftsfähigen und erantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien zu ermöglichen. Alle weiteren Informationen entnehmen dem Medienkonzept.

Das Medienkonzept wird momentan überarbeitet.

 

       Medienkonzept

 

Die Schule besonderer pädagogischer Prägung ist ein Lernort für Schülerinnen und Schüler unabhängig vom angestrebten Schulabschluss. Die Schülerinnen und Schüler besuchen die Schule vom 1. bis 10. Schuljahr und erhalten am Ende ihrer Schulzeit je nach Qualifikation den Ersten oder Mittleren Schulabschluss oder
die Versetzung in die Vorstufe der gymnasialen Oberstufe (G9) oder in die Studienstufe der gymnasialen Oberstufe (G8).

Zu den übergeordneten Zielen der Förderung gehören unter anderem die Förderung individueller Anlagen der Kinder, die Verbesserung der Chancengleichheit, die Entfaltung musischer Fähigkeiten, die Entwicklung des sozialen Empfindens, Handelns und Denkens sowie die Erhaltung der Freude am Lernen.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem Förderkonzept.

     Förderkonzept