In der Albert-Schweitzer-Schule legen wir großen Wert auf das gemeinsame praktische Musizieren, welches bis zur 10 Klasse hinauf gepflegt wird.
Mit dem ersten Schultag beginnend singen wir jeden Morgen gemeinsam, häufig Lieder der Jahreszeit entsprechend und mit viel Bewegung.
Zum Nikolaus oder zu Weihnachten erhält jedes Kind ein C-Flöte, die von nun an fleißig erlernt wird; rein aus der Nachahmung und ohne Noten. Dieses schult das Gehör und die Fingerfertigkeit.
In Klasse 3 beginnt der Aufbau eines Klassenorchesters, welches beinhaltet, dass jedes Kind nun in einem privaten Musikunterricht ein Orchesterinstrument erlernt.
Dieser aufbauende Prozess dauert ca. 2 Jahre, in dem immer mehr Kinder mit ihrem Orchesterinstrument im Klassenorchester dazustoßen.
Dieses gemeinsame Musizieren im Klassenverband pflegt jede Klasse bis zum Ende des 10. Schuljahres.
Hinzu tritt ab Klasse 6 ein umfangreiches Wahlpflichtangebot, Chor, Ochester, Flöten- und Bläserensemble, Band, Percussion u.a., aus welchem jeder Schüler jedes Jahr wieder neu wählen kann.
Zweimal im Jahr – im November und im Mai/Juni – gibt es unsere Schulkonzerte, an welchen die Schüler ihr Können vor einer gefüllten Aula präsentieren.

2010-KB


Instrumente

Zur Unterstützung beim Erlernen eines Instrumentes bietet die ASS eine preiswerte Instrumentenausleihe für Streichinstrumente an. Sie wird von Herrn Peters organisiert und findet

dienstags und freitags in der 1. großen Pause (9:30 – 9:55 Uhr) im Fachhaus statt.

Zudem vermieten Instrumentenbauer zumeist für eine Übergangszeit Einstiegsinstrumente.


Instrumentallehrer

Wenn Sie auf der Suche nach einem Instrumentallehrer für Ihr Kind sind, dann besuchen Sie bitte die Seite des Elternrats. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Musikschulen sowie zahlreiche Intrumentallehrer aus der Region, nach Instrumentengruppen strukturiert.

www.ass-elternrat.de/externer-musikunterricht